Ganztagsbetreuung

Grundschule Engen – der Ganztagsbetrieb stellt sich vor

Die Grundschule Engen ist eine Ganztagesschule. Nach dem Pflichtunterricht, der vormittags stattfindet, gibt es an unserer Schule zahlreiche spannende und pädagogisch wertvoll gestaltete Angebote für unsere Schülerinnen und Schüler.

 

Die Angebote beginnen nach Schulschluss (12.00 Uhr oder 12.45 Uhr) mit einem leckeren und abwechslungsreichen Mittagessen in der Schulmensa.

 

Nach einer Bewegungspause an der frischen Luft ist der Nachmittag der Kinder zweigeteilt. Es gibt zwei Zeitfenster, die durch eine weitere Bewegungspause voneinander abgegrenzt sind. In der Regel ruft für die meisten Teilnehmer des Ganztagsbetriebs zuerst die Pflicht und sie dürfen, vom Mittagessen gestärkt, zunächst mit den Hausaufgaben beginnen. Diese werden in Kleingruppen von Lehrern bzw. qualifizierten Mitarbeitern betreut und kontrolliert.

 

Im zweiten Zeitfenster haben die Schülerinnen und Schüler grundsätzlich die Möglichkeit, zwischen verschiedenen AGs zu wählen. Diese Wahl treffen sie jeden Tag aufs Neue, je nach Bedürfnis und jeweiliger Tagesform. Zur Auswahl stehen immer mindestens ein Bewegungsangebot in der Sporthalle oder - je nach Wetterlage - auch draußen: Yoga im Ruheraum oder Geschichten hören in der Leseinsel; Basteln oder Arbeiten mit Ton, Häkeln sowie freies Spielen im Ganztagsraum. Dort gibt es einen großen Fundus an Brettspielen, Magnetbauklötzen, Strombaukästen, Malsachen und vielem mehr – so ziemlich alles, was ein Kinderherz eben begehrt.

 

Ab und zu kommen noch mittelfristige Projekte zu den Angeboten hinzu, die sich meistens mit den Bräuchen aus und rund um Engen befassen. Im Moment gibt es ein Grüppchen, das sich ausgiebig um die Fasnachtsvorbereitungen an unserer Schule kümmert. Im Herbst hingegen wurden Kürbisse ausgehöhlt, mit denen die Kinder abends Kirbi singen gehen durften.

 

Aber auch Hobbies kommen an unserer Schule nicht zu kurz. Durch die Kooperation mit außerschulischen Partnern gibt es eine Vielzahl weiterer Angebote. Die Teilnahme an diesen Angeboten ist nicht spontan wählbar, sondern für ein Schuljahr festgelegt, wie bei einem außerschulischen Hobby.

 

Hierzu gehören z. B. der Schulgarten, die Tennis AG, das Athletiktraining, Sport für Kids Klasse 1+2 und Klasse 3+4, Tanzen, der Zirkus sowie Sprachkurse in Italienisch, Englisch und Türkisch. Auch die Musikschule bietet nach Absprache ebenfalls Angebote an, die in den Ganztagesbetrieb integriert werden können.

 

Prinzipiell ist die Teilnahme am Ganztag kostenlos, teilweise sind die Angebote außerschulischer Partner allerdings kostenpflichtig.

 

Durch die Vielzahl der Angebote und die relativ freien und spontanen Wahlmöglichkeiten sind die Schülerinnen und Schüler sehr zufrieden. Viele sind auch stolz, wenn sie z. B. bei einer Schülerversammlung ihr Gelerntes vorführen dürfen. So begeisterte die Tanz-AG bei der letzten Versammlung und animierte die ganze Schule zum Mittanzen.

 

Die Teilnahme am Ganztagsbetrieb ist freiwillig, Anmeldungen sind allerdings immer für ein Schuljahr verbindlich. Der Pflichtunterricht (> Unterrichtszeiten) findet vormittags statt. Die Ganztagsschule findet von Montag bis Donnerstag, von Schulschluss bis 15.55 Uhr statt.

Tagesablauf nach Pflichtunterricht

12:45 - 13:45 Uhr

Mittagspause


nur mittwochs

12:45 - 14:00 Uhr

verlängerte Mittagspause


7. Stunde

13:45 - 14:45 Uhr

Hausaufgabenbetreuung


14:45 - 14:55 Uhr

Bewegungspause: Spiel und Spaß an der frischen Luft auf dem Pausenhof


8. Stunde

14:55 - 15:55 Uhr

Hausaufgabenbetreuung oder AG